Liebe Jazzfreunde!
Wir freuen uns, euch trotz Corona-Krise alle Künstlerinnen und Künstler unseres für 2020 geplanten Finnland – Schwerpunktes im Herbst unter ein bisschen geänderten Bedingungen präsentieren zu können!

Wir dürfen verschiedenste Ausformungen des Nordic Jazz und der dynamischen Jazzszene Finnlands erleben: die Musik Lapplands mit VILDÁ (Do, 24. 9., Kalvarienbergkirche Bad Ischl), intensive Meditationen mit Verneri Pohjola und Mika Kallio (Do, 12. 11., Evangelische Kirche Bad Ischl), die drei renommiertesten Jazzer Finnlands Joakim Berghäll & Kalle Kalima & Kari Ikonen Trio mit ihrer gewissen Portion Verrücktheit, und Pianist Aki Rissanen, der in seinem langjährigen Trio heterogene Einflüsse aus klassischer Musik und Minimal Techno verbindet. Eine Premiere: das Berghäll / Kalima / Ikonen Trio und das Aki Rissanen Trio spielen ein Doppelkonzert in der Landesmusikschule Bad Goisern am 15. Oktober Beginn: 19:30 Uhr!

Als Abschluss unseres Jazzjahres 2020 bringen wir noch ein Tribut an den klassischen Jahresregenten: zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven präsentiert das Thomas Nöttling Jazz TrioBeethoven Walkin´“. (Do, 26.11., Landesmusikschule Bad Ischl)

Wir denken auch schon an 2021, wir planen das Rudi Berger Quintett im April, und im Mai freuen wir uns auf einen neuen Konzerttermin mit dem Céline Bonacina Trio! Außerdem wollen wir uns nächstes Jahr beim Festival der Regionen im Sommer mitmischen, mit dem JIM der Anton Bruckner Privatuniversität.

Unser für heuer geplantes Konzert "Two Generations of Jazz" mit der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik Klagenfurt wird auf Mai 2022 verschoben.