HABANA SAX

Lehártheater

Bad Ischl
Fr. 10.August 2007

Jorge Luis Almeida: Sopran & Alt Saxophon, voc, perc
Angel Ballester Veliz: Alt Saxophon, EWI, voc, perc
Varisto Denis Baro: Bariton Saxophon, voc, perc
Eduardo Fernadnez Mendoza: Tenor Saxophon, voc, perc
Mauricio Gutierrez Upmann: Drums & Percussion, voc


Habana Sax 5
Foto: Emilian Tantana

Habana Sax 1
Foto: Roland Holzwarth

Habana Sax 4
Foto: Günther Gröger

In Kooperation mit den Salzkammergut Festwochen

Habana Sax 3
Foto: Günther Gröger

Habana Sax – perfekter Jazz „in the summertime“

Die 4 wunderbaren Saxophonisten von der Zuckerrohrinsel sind mehr als glaubwürdige Botschafter Fidel’s in Sachen Lebensstil, Spaß und Lebensfreude. Sie vereinen viel Gefühl für die perfekte Show mit ganz sensibler Einbindung des Publikums in ihre Musik. Ein süße Latin – Jazz Bonbonierre aus dem fernen Kuba, aber ganz ohne Sodbrennen.
So frisch riecht Jazz im Sommer 2007 – im Salzkammergut.
Roland Holzwarth - Salzkammergut Rundschau, 16. August 2007

Es ist eine muntere Truppe, die sich im Lehartheater Bad Ischl durch die Musik Kubas blies und sang: "Habana Sax" stehen fest in der musikalischen Tradition Kubas, aber in ihrer turbulenten Tour de force blicken sie auch nach Jazz-Amerika. Jorge Luis Almeida, Angel Ballester Veliz, Evaristo Denis Baro und Eduardo Fernandez Mendoza wechseln unentwegt all ihre Saxophone und schlagen dazwischen auf allerlei Percussionszeug. Es ist ein lebhaft strukturiertes Labyrinth von Linien und Kantrapunkten, mit dem sie und der mächtig ausholende Schalgzeuger Mauricio Gutierrez Upmann zum Mitswingen verführen. Diese Lust auf Bewegung und das melodische Feuerwerk der Latinos wurden jubelnd badankt.

Peter Baumann - Krone Zeitung, 12. August 2007

Habana Sax 2
Foto: Günther Gröger

Für Herz, Hirn und Tanzbein

In Kuba gibt es eine große Tradition des Jazz. Angefangen bei dem Perkussionisten Chano Pozo bis zur legendären Band Irakere, aus der so erfolgreiche Musiker wie Saxophonist Pachito D'Riviera oder Trompetenvirtuose Arturo Sandoval hervorgingen. Am Freitag präsentierten die Jazzfreunde Bad Ischl in Kooperation mit den Festwochen Gmunden die Formation Habana Sax und ihr überschäumendes Gemisch aus Jazz und karibischen Sounds. Die vier Herren Jorge Almeida, Angel Veliz, Evarista Baro und Eduardo Mendoza beherrschen das gesamte Saxophon-Instrumentarium aufs Beste und werden von dem jungen Schlagzeuger Mauricio Upmann aufs Trefflichste unterstützt und ordentlich vorangetrieben.

Musikalisch spielen die diversen kubanischen Tanzrhythmen die wesentliche Rolle. Son, Salsa, Mambo und Merengue werden mit den Erkenntnissen des Jazz konfrontiert, ja sogar der eine oder andere Rap kommt vor. Die Saxophone glühen, die Schlaginstrumente rasen in polyrhythmischer Vielschichtigkeit. Das hat Kraft und Energie. Der Anspruch der Klänge geht weit über gängige Karibikshows hinaus, zur Unterhaltung gesellen sich kluge Improvisationen. Die Leute im gut gefüllten Lehartheater ließen sich gerne darauf ein, waren begeistert von einem Abend für Herz, Hirn und Tanzbein.

(haun) - OEN, 12. August 2007