Dave Liebman / Ellery Eskelin - Quartet

PKS - Villa Rothstein

Bad Ischl
Fr. 27.April 2007

Dave Liebman: ts, ss
Ellery Eskelin: ts
Tony Marino: b
Jim Black: dr

Liebman Eskelin Quartet
Foto: Manfred Madlberger




KRITIK IN KÜRZE

Ein so eine renommiertes wie individuelles Saxophonisten-Duo wie Dave Liebman und Ellery Eskelin lieferte in der PKS-Villa in Bad Ischl einen Dialog seltener Güte ab. Liebman liebt eine liedhafte Thematik. Diese Traditionsverbundenheit führt er in der Improvisation weiter, wenn er mit meisterhafter Vollendung melodische Floskeln aneinderreiht.
Eskelin hingegen assimiliert die gesamte Sax-Schule von den Anfängen der Moderne bis zur freien Gestaltung. Wenn aber beide ihre Spezifika auf eine gemeinsame Schiene legen, also im kollektiven Zusammenspiel, wird das gespräch zum faszinierenden Disput. So und nicht anders passiert Jazz.
Schlagzeuger Jim Black gelingt das Kunststück, verzierungen und Akzenten zu setzen, aber gleichzeitig den rhytmischen drive durchzuhalten. Am kreativen Bass zupft Tonny Marino.

Peter Baumann - Kronezeitung, 2. Mai 2007

Genussvolle, schwere Jazz-Kost

keine leichte, aber eine genussvolle Kost war das jüngste Konzert der Jazzfreunde bad Ischl: das Dave Liebman / Ellery Eskelin Quartet gastierte in der PKS-Villa.

Eine sehr zufriedenstellende Anzahl Jazz-Interessierter ließ sich den Auftritt eines virtuosen, spielfreudigen Quartetts servieren, das eine Kost bot, die musikalisch einigermaßen schwer verdauchlich, aber sehr bekömmlich war - kein leichter Frphlingssalat, sondern eher deftige Kasnocken. Liebman, Eskelin & Co. zogen alle Register ihres Könnens und wurden mit lautem, gerechtfertigem Beifall belohnt.

Manfred Madlberger - Ischler Woche, 9. Mai 2007