Harri Stojka Express

PKS - Villa Rothstein, Bad Ischl
20.06.2002

Harri Stojka: g, voc
Geri Schuller: Keyb
Uwe Urbanowsky: bass
Endre Hoffmann: dms
Gast: Melinda Stojka: voc
HarryStojka 500
Foto: Roland Holzwarth

Neuer, alter, ewiger und vor allem sehr guter Jazz

Harry Stojka is back! Davon konnte sich eine grenzenlos begeisterte Menge in der wunderbaren PKS - Villa bei einem fulminanten Jazzkonzert überzeugen.

Irgendwie habe ich den Stojka bei all dem jazz/pop - musikalischen Überangebot einfach vergessen. Da diese Branche wie kaum eine andere high-speed mäßig angelegt ist, weiß man. Umso höher ist die Vergessensrate von ehemaligen Helden und deren Großtaten. Über die Gitarrenkünste von Harry Stojka wurden vor 20 Jahren Magazine verbal gefüllt, wurde er doch schnell zum Gitarrenphänomen mit viel Roma - Touch erklärt. Die Jazzgitarren - Reifeprüfung hatte er schon vor 25 Jahren mit "summa cum laude" abgelegt. Umso schöner, daß der Mann immer noch top ist. Und so wurde der Abend am vergangenen Donnerstag schon fast zu so etwas wie einem Klassentreffen. Der Mann kann natürlich noch immer Gitarre spielen, souverän gleitet er auf den akustischen und elektrifizierten Saiten durch seine Jazzwelt bestehend aus Eigenkompositionen und vielen Standards. Und seine energetische Mischung aus Jazz, durchzogen mit Roma Elementen, mit Latin Groove Zitaten und gelegentlichem Kokketieren mit Popzitaten, kann in der Tat überzeugen. Sein "Händchen" für seine musikalischen Begleiter ist vielleicht seine große Stärke. Uwe Urbanowsky am Bass, Endre Hoffmann am Schlagzeug und Geri Schuller an den Keyboards sind eine sehr homogene Truppe, ohne auf den Platz für individuelles Musizieren zu vergessen. Was mich an diesem Stojka so überzeugte, war seine unüberbietbare Freude an der Musik und an der Begegnung mit den Zuhörern. Und die haben es ihm mit tobendem Applaus und eindringlichem Fordern nach Zugaben gedankt. Neben der Musik hat an diesem Abend so ziemlich alles gepasst. Die Biertemperatur, das Catering, das überwältigende Ambiente der PKS Villa und vor allem das Engagement der Jazzfreunde. Das ganze kam sehr, sehr "easy" daher und sehr relaxt. So ganz im Sinne des Titel "Summertime - and the living is easy". Und dann kam noch das: "Sunny ....and I love You", kein weiterer Kommentar mehr notwendig, oder.

Roland Holzwarth - Salkammergut Zeitung Nr. 26 / 26.06.2002