Mrs. Bubble & Bones

Weinhaus Attwenger, Bad Ischl
04.03.2000

Erika Stucky: vocals
Ray Anderson: sousaphon
Art Baron: trombone

BB ErikaStucky 500
Foto: Roland Holzwarth
BB RayAnderson 500

Faschingsstimmung in Bad Ischl

Mrs. Bubble and Bons gastierten bei den Jazzfreunden:

Eine Singstimme und zwei Jazzhörner fanden sich zur Eröffnung des neuen Konzertdomizils der Jazzfreunde Bad Ischl ein. Im kulinarischen Ambiente des Weinhauses Attwenger kredenzten Mrs. Bubble and Bons ihre Faschings gerechte Show aus anarchischer Umtriebigkeit mit deftiger Jazzunterlage.
Mrs. Bubble ist die Schweiz-Amerikanerin Erika Stucky, die ein exzentrisches Gemisch grotesker Clownerien schillernden Kaugummiblasen gleich über ihre verblüfften Zuschauer ablud. Walliser Dialekt und amerikanischer Slang, bekannte Songs und kabarettistische Texte plärrt oder zwitschert sie professionell in die ausgelassene Stimmung.
Zwei Jazz-Asse karikieren das zügige Programm zur New Orleanser Mardi Gras Turbulenz. Die beiden Top-Posaunisten Ray Anderson, dieser vorwiegend am Sousaphon, einer Basstuba, und Art Baron stampfen swingenden Rhythmus und setzen kernige improvisatorische Akzente.

Chris Thommark
© 2000-03-07 by "NEUE KRONEN ZEITUNG"