Trio UMA

Evangelische   Kirche, Bad Ischl
03.10.2013

Robert Jürjendal: guitar, live-electronics
Aleksei Saks: trumpet
Andi Pupato: percussion

In Kooperation mit der Estonian Jazz Union & Estonian Music Export

   
Jazzfreunde-Konzert in kirchlichem Ambiente
Sparsam, stimmig und schön

Die evangelische Ischler Kirche war vergangenen Donnerstag Schauplatz des Jazzfreunde-Konzerts mit dem estnischen Trio UMA. Es war dies das dritte Konzert des Jahresschwerpunktes Estland.
Gleichzeitig war es wohl das Jazzfreunde-Konzert mit den wenigsten gespielten Tönen überhaupt: Statt virtuoser Solier-Tätigkeit webte das Trio stimmige Klangteppiche und Soundscapes, über die spartanisch gehaltene, schöne Melodien tanzten. Auch das Setup entsprach nicht dem eines "üblichen" Jazzkonzertes: Ovation-Westerngitarre mit dickem Effekt-Brett, Trompete, Horn und teils ungewöhnliche (und auch elektronisch) Percussion-Instrumente, dazu sogar Loops - und zum Schluss gab es gar eine Nummer von Peter Gabriel, der zeitgleich in der Wiener Stadthalle auf der Bühne stand. Das ganze funktionierte gut, nicht zuletzt auch als abwechslungsreiche Nuance im Jazzfreunde-Programm.

Manfred Madlberger - 9. Oktober 2013, Ischler Woche


Foto: Manfred Madlberger