Klaus Gesing / Björn Meyer / Samuel Rohrer

PKS-Villa Rothstein, Bad Ischl
21.09.2017

Klaus Gesing: reeds
Björn Meyer: bass
Samuel Rohrer: drums

G M R s
Foto: Manfred Madlberger

On stage - Jazz
13.August 2018 um 19:30 Uhr

Das Trio Gesing/Mayer/Rohrer im September 2017 in Bad Ischl

On stage mit Andreas Felber. Poetische Klanglandschaften, frei improvisiert

Berückende lyrische Soundscapes waren es, die das Trio Gesing/Mayer/Rohrer am 21. September letzten Jahres in der PKS-Villa in Bad Ischl ohne vorherige Absprachen und doch verblüffend organisch entwickelte. Klaus Gesing, der Sopransaxofonist und Bassklarinettist aus Düsseldorf mit Wohnsitz Italien, und die beiden Schweizer Björn Meyer (sechssaitiger E-Bass) und Samuel Rohrer (Schlagzeug) erimprovisierten in spontaner, hochkonzentrierter Interaktion intime elektroakustische Klangszenerien - immer bereit, sich selbst zurückzunehmen und der Stille Raum zu geben. Andreas Felber präsentiert die Höhepunkte des denkwürdigen Konzertabends.

G M R tutti
Foto: Manfred Madlberger

Klaus Gesing / Björn Meyer / Samuel Rohrer

Ein Akt des intensiven gemeinsamen Musizierens – zu hören in der PKS-Villa mit Klaus Gesing an der Bassklarinette und am Sopransaxofon, Björn Meyer am 6-saitigen elektrischen Bass und Samuel Rohrer am Schlagzeug. Ein Stück dauert ein ganzes Set, beginnt frei, mit ganz kleinen Motiven, gewinnt an Dichte und Komplexität, schaukelt sich auf, verschwindet wieder, ohne je beliebig oder gar uninteressant zu sein. Das Konzert war ein kammermusikalisches Klangerlebnis voller Intensität, und forderte sowohl von den Musikern als auch vom Publikum größtmögliche Wachheit und offenen Ohren dafür, was gerade passiert.

Die drei Ausnahmemusiker ließen die gebannten Zuhörer eintauchen in den mühelosen Fluss der Ideen und in die Lust am freien Klingen.

Birgit Kain - September 2017

G M R d
Foto: Manfred Madlberger
G M R b