Tal Gamlieli Trio

Landesmusikschule, Bad Goisern
11.10.2018 20:00 Uhr

Tal
Gamlieli: bass
Moshe Elmakias: piano
Amir Bar Akiva: drumsTalGamlieli
Foto: Oded Antman

Karteninfo:
Eintritt: 20,-
Ermäßigung: 6,- / 8,- / 17,-

Details siehe Tickets!

http://talgamlieli.com/


























Seit 2014 ist das organische Trio Tal Gamlielis auf Tour, und sorgt für ausverkaufte Auftritte im Small’s Jazz Club (NYC), 2017 beim International Music Showcase in Israel, beim Panama Jazz Festival, beim Tel Aviv Jazz Festival, beim Bansko Jazz Festival, oder im Lilypad Jazz Club in Boston.
Tal nennt einen hochexpressiven, lyrischen und harmonischen musikalischen Stil sein eigen, der eine weite Spanne von Emotionen ausdrücken kann, von Sehnsucht und Mitleid bis zu reiner heiterer Spielfreunde. Seine Hauptinspirationsquellen sind Charlie Haden, Antonio Carlos Jobim, Bassist Avishai Cohen und Chet Baker. Sein Debutalbum “DANIA” featuring Trompeter Avishai Cohen kam 2017 heraus, im selben Jahr entstand “Change of Heart” mit Saxofonist Dayna Stephens.
Tal Gamlieli wuchs auf einem Bauernhof in der Nähe Jerusalems auf. Väterlicherseits immigrierte seine Familie aus Kurdistan, im Gepäck die Musik und Stammestänze der Region. Die Familie seiner Mutter flüchtete aus Nazideutschland 1936. Dieser Background eröffnete Tal die Welt der Klassischen Musik und europäischen Kultur. Schon sehr früh war es für Tal klar, mit der universellen Kraft der Musik Menschen zusammenzubringen und eine musikalische Karriere anzustreben.
Seit seinem Master degree am New England Conservatory in Boston 2008 spielte er mit führenden Jazzmusikern zusammen, unter anderen Danilo Perez, Jerry Bergonzy, Joanne Brackeen, und Liz Wright. Er gewann den Down Beat Award für außergewöhnliche Performance.

"Tal Gamlieli …Deeply satisfying set through simple means: clear verse-chorus song structures, beautiful melodies, bedrock grooves, and imaginative improvisations".
(Jon Garelick, The Boston Phoenix Magazine)

TGT
Foto: Gangi N all that jazz

Logo isr emb de 500
Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Staates Israel