"Two Generations of Jazz - Musikuniversitäten zu Gast" IX: KUG Graz

Kalvarienbergkirche - Bad Ischl
06.06.2019

Heinrich von Kalnein & KUG Saxophone Quartet feat. Uli Rennert - keyb.

Jaka Arh (SLO) - Soprano Sax
Jonathan Herrgesell (A) - Alto Sax
Cristina Miguel Martinez (E) - Tenor Sax
Heinrich von Kalnein (D/A) - Baritone Sax

KUG ockerbraun

Mit freundlicher Unterstützung der Kunstuniversität Graz / Institut für Jazz

Jazz in der Kalvarienbergkirche

Erstmals gab es ein Jazzfreunde-Konzert in der Ischler Kalvarienbergkirche: Es konzertierte das "KUG Saxophone Quartet" mit Heinrich von Kalnein sowie "Special Guest" Uli Rennert am Keyboard.
Es war dies das neunte "Two Generations of Jazz"-Konzert der Jazzfreunde, bei dem Studenten und Dozenten von Musik-Unis gemeinsam konzertieren. Diesmal war Graz an der Reihe. Im KUG Saxophone Quartet" vereinen sich die jeweils besten Instrumentalisten des Instituts für Jazz der Grazer Kunsuniversität (KUG). Gemeinsam mit Heinrich von Kalnein (Bariton-Sax) konzertierten Jaka Arh (Slowenien - Sopran-Sax), Jonathan Herrgesell (Österreich - Alto-Sax) und Cristina Miguel Martinez (Spanien - Tenor Sax).
Neben dem treuen Jazzfreunde-Stammpublikum war auch Stadtpfarrer Christian Öhler unter den Zuhörern.
"Altmeister" Heinrich von Kelnein lehrt seit 1995, zunächst als Assistenzprofesor, 2004 als Leiter einer eigenen Klasse, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Den Ischler Jazzfreunde und Obmann Emilian Tantana ist er schon seit über zehn Jahren verbunden. "In keiner Stadt habe ich in so vielen unterschiedlichen Locations gespielt", merkte Kalnein an. Mit etwa zwölf Jahren habe er sich einst in das Saxophon und dessen "göttlichen Klang verliebt". In der "zauberhaften" (Kalnein) Ischler Kalvarienbergkirche spielte das Quartett zum großen Teil Eigenkompositionen Kalneins, die seinen jungen Kolleg/innen viel Raum boten, ihr großes Können unter Beweis zu stellen - ein durchziehendes Gewitter (gewiess nicht als Zeichen göttlichen Zorns) sorgte zeitweise für eine "klangliche Untermalung".
In zweiten, eher "schrägeren" Teil des Konzerts gesellte sich Uli Rennert am Keyboard hinzu. Rennert ist Pianist, Komponist und Elektroniker. Geboren in Frankfurt, lebt er seit den 1980er-Jahren als freischaffender Musiker und Universitätsdozent in Graz.

Manfred Madlberger, Ischler Woche - 12.06.2019

unis 9 MM 11
Foto: Manfred Madlberger
unis 9 MM 12