Donnerstag, 20. April 2023 20:00 Uhr
Katholisches Pfarrheim Bad Ischl

Anna Lang: cello, fender rhodes, electronics
Lisa Hofmaninger: sax, bass clarinet
Alois Eberl: trombone, accordion
Philipp Kienberger: bass
Judith Schwarz: drums

Karteninfo:
Eintritt: 24,-
Ermäßigung: 10,- / 20,-

  • AnnaLang_MariaFrodl

Mit Blob Pop Scrap stellt Anna Lang zusammen mit den kongenialen und international konzertierenden Musiker*innen der österreichischen Jazz und Kreativszene Judith Schwarz, Lisa Hofmaninger, Alois Eberl und Philipp Kienberger eine absolut neue Klangdimension vor.
Das Blob Pop Scrap Quintett schickt seine Schallwellen als eine Art instrumentalen Art Pop und Jazz in das Universum. Traditionen werden gebrochen, neu entdeckt und noch nie Gehörtes wird zur Gewohnheit. Blob the scrap? Pop the blob? Scrap the blob? Alles ist möglich!
Ein magisches Scrapbook mit hochenergetischen, intensiven und packenden Tunes wird aufgeschlagen. Populäre Muster wandeln sich zu blobarchitektonischen und biomorphosen Gebilden, die letztendlich eine eigenständige Form und Gestalt annehmen und so einen völlig neuen Sound transmittieren.
Anna Lang: „Die Einladung von Emilian Tantana, mit einem neuen Projekt bei dem Programm SKG 2023/24 der Jazzfreunde Bad Ischl mit zu wirken, inspirierte mich nicht nur zu einer neuen Traum – Bandformation, dem Blob Pop Scrap Quintett. Als eine im Salzkammergut am Traunsee in Altmünster aufgewachsene Musikerin prägt mich diese Region natürlich seit meiner Kindheit. Aus einer Familie mit vorwiegend bildenden Künstlern kommend, konnte ich von Beginn an das Entstehen vieler Bilder, die als Motiv die Natur oder die Menschen und Originale des Salzkammerguts hatten, miterleben. In der Komposition The Salted Blob möchte ich nun mein Erleben und Leben im Salzkammergut in Töne fassen. Die brandneue Komposition, The Salted Blob – Music from a Scrapbook, die Musik aus meinem persönlichen Scrapbook, wird zur Uraufführung gebracht.“