Donnerstag, 18.06.2020 20:00 Uhr
PKS-Villa Rothstein, Bad Ischl

Vasko Atanasovski (SLO): sax, flute
Simone Zanchini (I): accordion
Michel Godard (F): tuba
Marjan Stanic (SLO): drums

Karteninfo:
Eintritt: 20,-
Ermäßigung: 6,- / 8,- / 17,-
Details siehe Tickets

Das Quartett besteht aus weltweit führenden Virtuosen auf ihrem Instrument, vereint von Komponist, Saxophonist und Flötist Vasko Atanasovski, einem der kreativsten slowenischen Musiker. Er ist bekannt für seinen meisterhaften Zugang zu genreübergreifenden Projekten mit weltbekannten Musikern aus Jazz, Pop, Rock, Klassik, und Volksmusik. Sein Werk umfasst bis heute 15 hoch gelobte Alben, er spielt auf allen internationalen Festivals, seine Kompositionen werden von namhaften Solisten, Orchestern, Ensembles und Chören aufgeführt.VaskoAtanasovsky MatjazVrecko

Simone Zanchini ist einer der innovativsten Akkordeonisten der internationalen Szene. Ohne Traditionen zu vergessen erweitert er stets die Grenzen der zeitgenössischen Musik, mit Elektronik und Soundexperimeten, und mit einem sehr persönlichen Zugang zur Improvisation. Er erhielt 2016 „Orpheus“- Award für das beste Jazz Album des Jahres in Italien.
SimoneZanchini AndreaBoccalini

Aus Frankreich kommt der vielseitige Spitzentubist Michel Godard, der im Jazz und in der Klassik gleichermaßen virtuos zuhause ist. Seine erstaunliche Technik, sein klarer und warmer Ton, seine Fähigkeit, Obertöne zu produzieren („multiphonics“) und seine Musikalität ergeben die fantastische Leichtigkeit seines Spiels. Seit 1979 setzt er auch mit dem Vorgänger der Tuba, dem Serpent, neue Maßstäbe, in der alten Musik genauso wie im Jazz.
MichelGodard ThomasRadlwimmer

Schlagzeuger und Perkussionist Marjan Stanic stammt aus einer Zirkusfamilie. Schon als Kind trommelte er zu den akrobatischen Kunststücken seiner Eltern; heute arbeitet er in Ljubljana mit verschiedensten Musikern zusammen. Der große Balkan-, Mittelmeer- und Orient-Fan variiert die Klangfarbe je nach Band mit einem speziellen Drumset, bestehend auch aus Alltagsgegenständen (z.B. Scheren).
MarjanStanic Knofla

Das Adrabesa Quartett belebt die Traditionen des Balkans in moderner Weise. Es lädt uns mit Meisterschaft und außergewöhnlicher Energie ein auf eine ekstatische, mysteriöse musikalische Reise.

The best what Slovenia has to offer!” Jaša Lorencic, Vecer

»Vasko Atanasovski in his music full of energy and feelings connects east and west« Vanja Pirc, Mladina